MÜNCHENER AORTEN CENTRUM

 

Münchener Aorten Centrum (MAC) der Technischen Universität München

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Besucher der Homepage des Münchener Aorten Centrums (MAC) der TUM!

 

Erkrankungen der Hauptschlagader sind potentiell lebensbedrohlich, können aber aufgrund endovaskulärer Therapieverfahren sowie Fortschritten in der Anästhesie heutzutage auch beim älteren und mehrfach vorerkrankten Patienten sicher behandelt werden. Voraussetzung für den klinischen Erfolg ist die Kooperation aller beteiligten medizinischen Spezialisten. Aus diesem Grund haben die Klinik und Poliklinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie des Klinikums rechts der Isar (MRI) und die Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Deutschen Herzzentrums München (DHM) das Münchener Aorten Centrum der Technischen Universität München (MAC-TUM) gegründet. In diesem Zentrum arbeiten wir mit den Instituten und Kliniken für Anästhesiologie, Radiologie, Kardiologie, Kinderkardiologie, Prävention- und Sportmedizin, Nephrologie am MRI und DHM sowie dem Institut für Numerische Mechanik der TUM eng zusammen. Wir sind überzeugt, dass die Zusammanearbeit im MAC-TUM zu einer weiteren Verbesserung der Versorgung unserer Patienten und Patientinnen mit Aortenerkrankungen führen wird. 

Aortensprechstunde Klinikum rechts der Isar
Mittwoch 13:00-16:00 Uhr,  (Tel. 089/4140-6660)

Aortensprechstunde Deutsches Herzzentrum
Donnerstag 13:30-16:00 Uhr,  (Tel. 089/1218-4111)

Mit den besten Grüßen

Ihre

Univ.-Prof. Dr. Hans-Henning Eckstein

Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Lange

Direktor der Klinik und Poliklinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie am Klinikum rechts der Isar
der Technischen Universität München

Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie am Deutschen Herzentrum München (DHM)